Be- und Verarbeitungsmöglichkeiten

Wir sind Be- und Verarbeiter thermoplastischer Halbzeuge, also meist Platten die sich durch Wärmeeinwirkung verformen lassen. Als Materialien kommen zum Einsatz PMMA (Plexi- bzw. Acrylglas), PC-Polycarbonat (Makrolon/Lexan), PE (Polyethylen), PP (Polypropylen), PET (Polyester), PS (Polystyrol), ABS, PVC, usw.

Diese Materialien werden konventionell bearbeitet, wie z.B.: sägen, fräsen / CNC fräsen, bohren, kleben, schweißen, usw. oder die Materialien werden im Tiefziehverfahren verarbeitet. Beim Tiefziehen wird der Kunststoff erhitzt und mit Vakuum über oder in eine Form gezogen. Die maximale Größe eines Tiefziehteils beträgt ca. 1400 x 900 mm, die maximale Ziehtiefe beträgt ca. 600 mm. Beim Tiefziehen werden meist Platten zwischen 1 und 10 mm Stärke verarbeitet.